[Startseite] Logo der Beratungsstelle SCHWANGER-IN-NEUBURG.DE & SCHWANGER-IN-SCHROBENHAUSEN.DE
Die Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Gesundheitsamt / Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen
Schwangerenberatung Schwangerschaftskonfliktberatung Sexualpädagogik Familienplanung


Sie befinden sich hier: START >>> Aktuell

Aktuelle Informationen
Vertrauliche Geburt


Neues Gesetz hilft und schützt Frauen, die ihre Schwangerschaft geheim halten

Frauen, die ihre Schwangerschaft verheimlichen, haben große Angst sich jemandem zu offenbaren, sie sind verzweifelt und isoliert. Aber keine Frau in Deutschland muss allein bleiben mit ihrer Angst oder ihr Kind heimlich, ohne medizinische Begleitung, zur Welt bringen. Das Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt hat zum Ziel den Frauen rechtssicher zu helfen – • durch unsere professionelle, jederzeit auch anonyme Beratung und einfühlsame, kontinuierliche Begleitung vor und nach der Geburt • durch die vertrauliche Geburt, die innerhalb des Spektrums anonymer Hilfs- und Beratungsangebote, eine geschützte und medizinisch begleitete Entbindung ermöglicht und einem Kind die Chance gibt mit 16 Jahren seine Herkunft zu erfahren. Ein Grundbedürfnis eines jeden Menschen. Das kostenlose Hilfetelefon „Schwangere in Not – anonym & sicher“: 0800 40 40 020 ist rund um die Uhr erreichbar und hilft in mehreren Sprachen sowie – demnächst auch – barrierefrei weiter. Es bietet den Schwangeren erste Unterstützung und vermittelt an die lokalen Schwangerschaftsberatungsstellen weiter. Umfassende Informationen finden sich auf: www.geburt-vertraulich.de

Ansprechpartner für den Landkreis Neuburg-Schrobenhausen:
Schwangerenberatungsstelle
Frau Johanna Ehm 08431/57-508

Neue Regelung beim Elterngeld

Für Geburten ab 01.07.2015 gilt die neue Regelung zum
Elterngeld und Elterngeld plus


Der Freistaat Bayern gewährt den Eltern für jedes Kind im zweiten und dritten Lebensjahr, d. h. vom 13. bis zum 36. Lebensmonat, 250 Euro pro Monat, ab dem dritten Kind sogar 300 Euro pro Monat. Das Familiengeld erhalten Eltern für ihre Kinder, die ab dem 1. Oktober 2015 geboren sind. Es ist eine Leistung für alle Familien, unabhängig vom Einkommen oder der Erwerbstätigkeit. Eltern in Bayern können auch Familiengeld erhalten, wenn das Kind eine Krippe besucht oder in der Familie betreut wird.
www.zbfs.bayern.de


Neue Regelsätze Kindes-Unterhalt

Die Düsseldorfer-Tabelle können Sie unter www.oberlandesgericht-duesseldorf.de abrufen.


Servicestelle der bayerischen Staatsregierung

Bei allgemeinen Fragen zu Familienleistungen und -angeboten wenden Sie sich bitte an die Servicestelle BAYERN DIREKT.

direkt@bayern.de


Kinderzuschlag für einkommensschwache Familien

Formulare erhalten sie unterwww.familienkasse.de
Unter www.schwanger-in-bayern.de können Sie ihren Bedarf berechnen.

Die Online-Beratungsstelle ist erreichbar über das gemeinsame

Internetangebot der Beratungsstellen auf www.schwanger.bayern.de

sowie über die Beratungsstelle des Landratsamtes Neuburg-Schrobenhausen

www.schwanger-in-neuburg.de.




In unserer Rubrik "aktuell" weisen wir u.a. auf Veranstaltungen hin. Dies bedeutet nicht, dass das Gesundheitsamt / die Schwangerenberatungsstelle die in den Veranstaltungen geäußerten Thesen oder Meinungen vertritt. Die vorgestellten Veranstaltungen bzw. Hinweise jeglicher Art stellen nur einen Teil des Angebotes dar.
Die Auswahl ist subjektiv, wertfrei und ohne Gewähr.



© 2007 Staatl. anerk. Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen